Über mich

Ich war ab Januar 2018 bis Ende Dezember 2019 unterwegs. Zuerst in Asien, dann in Südamerika. Dass ich für so lange wegbleibe, hab ich überhaupt gar nicht geplant. Doch manchmal muss man Chancen packen, die sich einem anbieten. In meinem Fall war das ein Job als Kolumnistin für die Linthzeitung (ex. Südostschweiz), in der ich wöchentlich über meine Erlebnisse berichten durfte.

Bevor ich die Schweiz verlassen habe, war ich mehrere Jahre im Bereich Marketing & Kommunikation bei Grossunternehmen tätig und habe im 2015 mein berufsbegleitendes Bachelorstudium in Kommunikation abgeschlossen. Geschrieben habe ich immer wieder, jedoch meist nur für mich selbst. Und für gwundrige Freunde oder Familienangehörige.

Zuletzt lebte ich in einem Fischerdorf in Peru. Dort war ich für eine NGO tätig, arbeite als Marketing Coordinator und unterrichte Englisch an einer lokalen Primarschule. Dann steckte ich COVID-bedingt in der Schweiz fest, arbeitete und lebte temporär in der Stadt Zürich. Mittlerweile, seit Ende 2020, bin ich für eine Weile angekommen. An der Küste Westkanadas, zwischen dem Meer und den Bergen.

%d Bloggern gefällt das: